Aktuelles

British Film Institute digitalisiert via dc1

rosenberger | data mit Fotoscans betraut


London/Gütersloh, 04.04.2017
Das British Film Institute (BFI), mit einer der weltweit bedeutendsten Sammlungen von Filmen und TV-Inhalten – dem BFI National Archive, arbeitet bei seinem Unlocking Film Heritage-Programm in der Inhalte-Digitalisierung mit der hierauf spezialisierten dc1 GmbH als einem zentralen Partner zusammen.

Das BFI – durch Royal Charter geregelte, unabhängige, gemeinnützige Organisation – vereint eine kultur-, kreativitäts- und industriefördernde Rolle zur Bewahrung und Förderung von Film und Fernsehen in UK. Das BFI National Archive beinhaltet nahezu eine Million Titel von den Anfängen des Films bis zur Gegenwart, darunter Meisterwerke wie „Der dritte Mann“, „Lawrence von Arabien“, „The King’s Speech“ und „Shakespeare in Love“.